OA-08 Allergie im Blickfeld

Dr. Alexandra Schebesta, Dr. Sarah Duit (Open Science – Lebenswissenschaften im Dialog)
FH-Prof. Univ.Doz. Dr. Ines Swoboda (FH Campus Wien, Bereich Biotechnologie)
alergieFachgebiet: Alles zum Thema Allergien
Was ist es: Allergien stehen im Blickfeld dieser vielfältigen Station für alle Altersstufen. Die BesucherInnenkönnen hier nicht nur mehr über aktuelle Forschung erfahren sondern auch an einer Umfrage der etwas anderen Art teilnehmen. Die Frage nach möglichen Allergien und dadurch verursachten Beeinträchtigungen im Alltag wird nicht klassisch mittels Fragebogen beantwortet, sonderndurch Pipettieren bunter Lösungen. Ausgerüstet mit Pipetten bekommen die TeilnehmerInnen so die Möglichkeit, selbst an der Stationsgestaltung mitzuwirken. Mit dieser ungewöhnlichen Art der Datensammlung tragen die BesucherInnen zur Entstehung eines kreativen Gesamtkunstwerks bei. Gemeinsam kann das Ergebnis interpretiert werden.
Allergien begreifen
Bei diesem Stationsteil können auch jüngere BesucherInnen ihr Wissen zum Thema Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten spielerisch testen und erweitern. An einem bunten Wandteppich können sie Allergien im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. Folgende Fragen werden hier unter anderem beantwortet: Kann man auf Wasser allergisch reagieren? Gibt es eine Holzallergie? Und was haben Wohnungsstaub und Katzenhaare gemeinsam? Die BesucherInnen können selbst entdecken, welche Stoffe Allergien auslösen können und welche nicht.
Total allergisch
Die Spiele-App „Total allergisch“ vereint zwei Dinge: Spaß und Lernen. Spielerisch werden die Grundlagen zum Thema Allergien vermittelt. Die BesucherInnen dürfen hier einmal so richtig fies sein: Allergie-Andi soll den Allergieschub seines Lebens verpasst bekommen. Dafür müssen mit Geschick und Taktik seine Mastzellen aktiviert werden, um bei ihm die Symptome einer allergischen Reaktion hervorzurufen. Mit jedem Level wird es kniffliger. Ganz nebenbei nehmen die SpielerInnen eine allergische Reaktion im menschlichen Körper unter die Lupe und erfahren mehr zur Rolle der dabei involvierten Zellen und Abläufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 5 =