OA-40 Macht Schaukeln glücklich?

Mag.a art. Julia Poscharnig
Mmag.a Sandra Gigerl
Elisabeth Löffler

Universität für Angewandte Kunst, Wien
Verein Science Center-Netzwerk

TQW2 Fachgebiet: Sinneswahrnehmungen
Was ist es: Warum brauche ich meine Ohren, um dabei das Gleichgewicht zu halten und welche Rolle spielt dabei das Innenohr?
BesucherInnen und Besucher können mittels eines großen Korbs selbst erleben, was beim Schaukeln im Körper passiert, anhand von DIY-Modellen untersuchen, wie unser Gleichgewichtssinn funktioniert und mit einer Smartphone-App ihren Schaukelrhythmus aufzeichnen.

Die Hands-on Aktivität wurde von Studierenden der Universität für angewandte Kunst Wien entwickelt und ist Teil des Schwerpunkts „Sinneswahrnehmungen/Sensorische Erfahrungen“ im Rahmen des EU-Projekts „ERC=science2“, das aktuelle Forschungsthemen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen möchte. Die Aktivitäten in Österreich werden vom Verein ScienceCenter-Netzwerk umgesetzt und koordiniert.

Please follow and like us:

Comments are closed.