OA-35 Vom spielerischen Einstieg zum Software-Profi: Coding-Initiativen der OCG und der ECDL Foundation

Dr. Johann Stockinger

Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)

TQW2 Fachgebiet: Informatik
Was ist es:Informatisches Denken ist für alle wichtig und soll auch in Österreich als Teil der Allgemeinbildung verankert werden. Mit der Vermittlung dieses Wissens kann schon im Vorschulalter ganz ohne Computer begonnen werden. Coding bietet eine gute Möglichkeit, die Methoden des informatischen Denkens (ComputationalThinkings) in ein Computerprogramm überzuführen. Dem hat auch die ECDL Foundation Rechnung getragen und das neue Zertifikatsmodul „ECDL Computing“ entwickelt. Es besteht aus den Teilen „ComputationalThinking“ und „Coding“. Bei ComputationalThinking wird auf die TechnikenDecomposition, Pattern Recognition, Abstraction und Algorithmen zurückgegriffen. Dazu kommen noch Evaluierungsstrategien.
Als erste Programmiersprache für die Umsetzung ist Python vorgesehen.

Um das Interesse auch für Jüngere zu wecken, entwickelt die OCG ein „Junior Coder“-Modul, bei dem Coding mit blockartigen Programmiersprachen wie Scratch oder PocketCode erfolgt.
Ebenso ist geplant, in Österreich das von ECDL Rumänien entwickelte Zertifikat 3D Printing einzuführen.

Eine direkte Verbindung zum informatischen Denken stellt auch der Biber der Informatik-Wettbewerb her.

Please follow and like us:

Comments are closed.